SPVGG ALLMANNSDORF
SPVGG ALLMANNSDORF

Inhalte und Ziele

Allmählich beginnt die Feinarbeit

In der E-Jugend werden erste Koordinationsübungen eingeführt

Bei den E-Junioren dominieren zu Beginn des Trainings weiterhin vielseitige Bewegungen. Gleichwohl tragen wir dem deutlich verbesserten Koordinationsvermögen Rechnung und "individualisieren", indem wir die fußballspezifischen Techniken verfeinern: Das Dribbling wird zielgerichteter und schneller, Finten wie Ausfallschritt und Übersteiger werden eingeführt.

Der Ball steht im Mittelpunkt und das Fußballspielen rückt immer mehr in den Vordergrund. Dabei vermitteln wir langsam einfache taktische Verhaltensmuster wie Freilaufen und Anbieten. Die Kinder sind jetzt alt genug, um auch Pflichten zu übernehmen: Die Kabinen sind sauber zu verlassen, die Materialien sorgsam zu behandeln und der Respekt vor dem Trainer, aber auch vor den Gegen- und Mitspielern ist einzuhalten.
Techniken verbessern, einfache Taktiken einführen

Training:
Vielseitige sportliche Aktivitäten: Jonglieren, Lauf-/Fangspiele, Koordination -> 15%
Vielseitige Aufgaben und Spiele mit Ball: Handball, Basketball usw. -> 15%
Kindgemäße Technikübungen: Tempodribbling, Grobform Finten, Kopfball geradeaus -> 20%
Fußballspiele in kleinen Teams auf kleinem Feld mit und ohne Tore -> 50%

Spiel:
Alle sollen spielen (auch die "Guten" mal draußen lassen)!
Möglichst viele Tore erzielen!
Ergebnis ist zweitrangig: Der Spaß soll im Vordergrund stehen!
Bereits bekannte (Kleinfeld-)Spielsysteme können genutzt werden.

Coaching:
Die Freude am (Fußball-)Spiel entwickeln und ständig fördern
Teamfähigkeit (gemeinsam macht's mehr Spaß) langsam entwickeln
Der Trainer als "großer Freund" der Spieler
Eltern ins soziale Umfeld des Vereins einbinden (Fahrdienst, Trikotwäsche, Kuchen)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SpVgg Allmannsdorf